Im Rahmen des Marburger Varietésommers

Veranstaltung Sondergastspiel "Jazz(t) wird gezaubert"

Mit Zauberkünstler
Alex Reinersalt saxophon
Andi Hofackerpiano
Dirk Kunzbass
Victor Lohrdrums

Feinsinnige Zauberkunst, subtil bis temperamentvoll ergänzt durch musikalische Akzente eines einfühlsamen Jazzquartetts.

Die Zuschauer dürfen immer wieder ins Geschehen mit eingreifen, egal ob sie sich Münzen vom Ohr abpflücken, Chinesische Ringe verketten oder magische Tücher verknoten.
Junos Kunst besteht darin, in seiner zeitlosen Figur, subtil intelligenten Humor und Wortwitz mit virtuos verspielten Fingerfertigkeiten geschickt zu verknüpfen, ohne sich dabei allzu ernst zu nehmen.

Er braucht keine großen Requisiten, keine verschwindenden Elefanten, nur ein Publikum, das sich verzaubern lassen will.

Mehrfacher Preisträger (Manipulation, Kartenkunst, Tischzauberei, Zaubern für Kinder, und Sprechzauberei), Deutscher Meister und Vizemeister, Magier des Jahres, Grand Prix Triberg.

www.juno–zauber.de

BildBildBildBild